Forum Hannover Nordost

Ein Netzwerk zur Stärkung der lokalen Ökonomie


Das Forum-Hannover-Nordost ist ein Netzwerk zur Stärkung der lokalen Ökonomie im Norden und Osten der Landeshauptstadt, an dem sich bereits fast ein Drittel aller bisher bekannten Standortgemeinschaften beteiligen. Gemeinschaftliche Projekte, wie z.B. der erste Auftritt auf der Wirtschaftsmesse Hannover in der AWD-Arena werden unter Mithilfe der Wirtschaftsförderung der LHST Hannover geplant. Gemeinsame Treffen der Vorstände und aller Mitglieder bilden die Grundlage des wichtigen Netzwerkes in Hannovers Nordosten.

Das Forum arbeitet nicht allein an der Umsetzung von guten Ideen für Stadtteile oder Mitglieds-Unternehmen. Es organisiert zusätzlich die Diskussionen um die Stadt der Zukunft in Netzwerken und Kooperationen mit Partnern, die die Forumsarbeit ergänzen. Das sind:

  • Kommunale Facheinrichtungen der Stadtverwaltung
  • Trägerschaften des öffentlichen Lebens in den Stadtteilen
  • Branchen- und Berufsverbände sowie andere Standortgemeinschaften
  • oder deren zukünftige Foren aus der Stadt Hannover

Unsere Ziele sind:

1. Stadt- und Stadtteilentwicklung
Das Forum Hannover NordOst setzt sich dafür ein, dass die Stadt- und Stadtteilentwicklung im Dialog mit den Menschen erfolgt. Ziel ist eine Kooperation zwischen dem Forum, den Bewohnern und mit allen wichtigen Vertretern der Funktionsbereiche, wie etwa Wohnen, Arbeiten, Einkaufen, Erholen und Infrastruktur. Dem Forum sind wichtig: ein attraktives Wohnumfeld, vielfältige Geschäftsstraßen mit hohem Aufenthaltswert und Lebensqualität, Erhaltung naher Versorgungsstrukturen aus Handel, Dienstleistung und Handwerk, inkl. nicht wirtschaftlicher Bereiche wie z.B. Erziehung, Gesundheit, Kultur und Bildung.

2. Wirtschaft
Das Forum setzt sich dafür ein, gemeinsame Aktivitäten zu entwickeln, um die Angebote ihrer Mitglieder in den Stadtteilen besser bekannt zu machen, diese also wettbewerbsfähiger gegenüber der City und der „grünen Wiese“ zu positionieren. Das Forum wird ein regelmäßiges Netzwerken aller Mitglieder fördern und begleiten. Gedanken- und Erfahrungsaustausch bilden die Handlungsgrundlage des Forums.Weitere Maßnahmen des Forums zur Stärkung der Standortgemeinschaften und für den wirtschaftlichen Erfolg der Mitglieder sind:

  • Bildung von Einkaufsgemeinschaften
  • Leerstandsmanagement
  • Gewerbeschauen
  • Ausbildungsplatz-Börsen
  • Imagebroschüren und Gewerbe-Wegweiser
  • Einforderung, wie auch Unterstützung von kommunalen Maßnahmen (z.B. Sauberkeit, Verkehr und allgemeine Infrastruktur)

3. Soziales, Bildung, Demografie
Das Forum sorgt dafür, dass Schüler vor Ort stadtteilübergreifend in Zusammenarbeit von Firmen und Schulen die unterschiedlichen Ausbildungsberufe kennenlernen. Es wird vermittelt, Netzwerke zu organisieren und Partner aus Wissenschaft und Bildung, Wirtschaft und Stadtteilgesellschaft zusammen zu bringen.Das Forum unterstützt ein übergreifendes Bildungssystem mit Aus- und Weiterbildung von Kindergärten und Schulen über das Studium bis zum „lebenslangen Lernen“. Es muss hier die Einmischung wagen, um die Themen Nachwuchsförderung, Fachkräftemangel, Personalgewinnung und –bindung zu beeinflussen.Das Forum wirkt an einer nachhaltigen Stadtteilpolitik mit, die sich an der Wertebalance von Ökonomie, Ökologie und Sozialem orientiert.

Und das schrieb die Presse:

Hann. Wochenblatt 19.09.2012